Du bist da

Was ist ein Regulation D Angebot?

Was deckt ein Reg D Angebot ab?

Nach dem Securities Act von 1933 muss jedes Unternehmen sein Angebot bei der SEC registrieren, um seine Aktien verkaufen zu können. Es gibt Situationen, in denen die Ausnahmen es den Unternehmen ermöglichen, ihre Aktien ohne SEC-Registrierung zu verkaufen. Eine solche Ausnahme ist die Verordnung D oder die Verordnung D.

Reg D bietet drei Ausnahmen von der Registrierung, Regel 504, Regel 505 und Regel 506. Für Zwecke des Online Equity Crowdfunding ist die Regel 506 am bedeutsamsten und teilt sich in zwei verschiedene Varianten, 506B und 506C. In jedem Fall nur akkreditierte Investoren dürfen investieren. Da Reg D 506C einen besseren Zugang zu öffentlichen Online-Angeboten für Anzeigezwecke ermöglicht, akzeptiert Manhattan Street Capital 506C-Angebote auf seiner Plattform.

Mit einem 506C-Angebot kann das Unternehmen unbegrenzt Kapital beschaffen, jedoch nur von akkreditierten Anlegern.

  • Es ist den ausstellenden Unternehmen gestattet, ihre Angebote zu bewerben und zu bewerben.
  • Die Emittentenunternehmen müssen Schritte unternehmen, um zu verifizieren, dass die Investoren tatsächlich akkreditiert sind.
  • Obwohl sich die Unternehmen nicht bei der SEC registrieren müssen, müssen sie ein Formular D einreichen, das Informationen über das Angebot des Unternehmens, die Promoter, die Unternehmen selbst und einige weitere Informationen zu den Angeboten enthält.

Ähnliche Inhalte:

Timeline-Zeitplan für ein Reg D-Angebot

Kosten eines Angebots gemäß Regulation D.

Zeitplan für eine Reg D STO  

Kann ich eine Reg D 506c auf Manhattan Street Capital machen?

Reg D 506c und Reg D 506b im Vergleich zu Reg A +

Um herauszufinden, ob Ihr Unternehmen passt, senden Sie uns eine E-Mail mit der Schaltfläche "Kontakt" unten auf der Startseite oder melden Sie sich als Unternehmen an und verwenden Sie die E-Mail-Vorlage, die wir bei der Anmeldung bereitstellen.